Im Purple DS Manager haben Sie die Möglichkeit Coupons zum Freischalten ihrer Inhalte auf einem Smartphone, Tablet oder im Web Reader zu verwenden.

Diese Funktion finden Sie im Hauptmenü des Purple DS Managers.



Nach einem Klick auf den Button sehen Sie die Übersichtsseite der Coupon Typen für ihr Team, in unserem Fall ist der Bereich noch leer, da das Team SPRYLAB CUSTOMER SUCCESS noch keinen Coupon Typ angelegt hat.


Coupon Typen legen bestimmte Parameter, wie Gültigkeit oder auch Anzahl der möglichen Geräte fest. Sind diese Einstellungen erfolgt, können die Codes entweder automatisch generiert oder per Datei hochgeladen werden.


01. Erstellung eines Coupon Typen

Nach einem Klick auf den blauen NEU Button gelangen Sie in den Einstellungsbereich für ihren neuen Coupon Typ.



Nachfolgend eine kurze Erläuterung der Felder:


Team

Hier wird standardmäßig ihr Team ausgewählt, in dem ihre Apps, Publikationen und Inhalte verwaltet werden


Name

Hier können Sie dem Coupon Typ einen aussagekräftigen Namen geben


Maximale Anzahl Geräte

Hier legen Sie fest auf wie vielen Geräten der Code verwendet werden kann. Bitte beachten Sie, das ein Eintragen eines Codes auf einem Device diesen nicht "verbraucht". Erst das Downloaden von Inhalten auf einem Gerät löst die Zählung aus.


Maximale Anzahl Ausgaben

Hier legen Sie fest auf wie viele Ausgaben der Code maximal freischalten kann. 


Gültigkeit Start/Ende

Der Gültigkeitszeitraum legt den Bereich fest in dem Inhalte durch den Coupon freigeschaltet werden.


Einlösezeit Start/Ende

Der Einlösezeitraum legt den zeitlichen Bereich fest in dem der Coupon eingelöst werden kann.

Um die Begriffe Gültigkeit und Einlösezeit ein wenig klarer zu trennen, hilft das folgende Fallbeispiel:



Fallbeispiel: Weihnachtsaktion

Man möchte zur Weihnachtszeit den Kunden die Möglichkeit bieten, den gesamten Dezember über das erste Quartal des aktuellen Jahres zu schenken. Man will also vom 01. bis 31. Dezember (Einlösezeit) einen aktiven Coupon haben und damit die Inhalte des ersten Quartals, also vom 01.01. bis 31.03. freizuschalten (Gültigkeitszeit).


Letzte aktive Ausgabe ausschliessen

Soll ein Coupon die aktuelle/letzte Ausgabe nicht freischalten, sondern erst mit der nächsten Ausgabe aktiv werden, kann dieses Feld aktiviert werden.


Nur für aktuelle Ausgabe

Dieser Punkt sollte nur verwendet werden wenn ein bestimmter Fall eintritt. 

Möchte man dem Leser eine einzige Ausgabe mittels Coupon freischalten, so wird exklusiv dieses Feld aktiviert. Der Gültigkeitszeitraum und Einlösezeitraum muss hier leer gelassen werden.


Fallbeispiel: Einzelausgabe

Der Kunde hat einen Code erhalten und löst diesen für die Juni Ausgabe des Jahres 2020 ein. Somit ist dieser Code für immer mit dieser Juni Ausgabe verknüpft und schaltet nichts anderes mehr frei. Deinstalliert man zum Beispiel die App mit dem entsprechenden Inhalt, installiert diese ein Jahr später und löst den Coupon erneut ein, wird wieder die Juni 2020 Ausgabe freigeschaltet.


Im letzten Schritt werden dann noch die Publikationen ausgewählt, die mit dem Coupon Typen freigeschaltet werden können.




02. Erstellen der Coupons für den Coupon Typ

Haben wir nun einen Coupon Typen erstellt, kann man die ersten Coupons erstellen. 


Sie können selbst erstellte Codes mit einer Importdatei im Excelformat bereitstellen. Die Datei können Sie hier im Purple DS Manager oder am Ende dieses Artikels herunterladen (CouponTemplate.xlsx) :



Bearbeiten

Hier können Sie die Parameter des Coupon Typen nachträglich anpassen


Team ändern

Dieser Buttons steht Nutzern nicht zur Verfügung


Coupons exportieren

Mit diesem Button laden Sie eine Exceldatei mit allen Coupons herunter, unter Anderem mit Informationen auf wie vielen Geräten der Code bereits eingelöst worden ist.


Coupons generieren

Mit dieser Funktion können Sie einfach eine große Zahl an Coupons erstellen. Der Vorteil ist hier, dass keine Dublette erzeugt werden, was bei einem manuellen Befüllen passieren kann.





Anzahl Codes

Hier legen Sie die Anzahl der zu erzeugenden Codes fest


Code Präfix

Hier können Sie einen Präfix festlegen, der vor jeden Code gesetzt wird (zum Beispiel: sprylab123456)


Code Suffix

Hier können Sie einen Suffix festlegen, der hinter jeden Code gesetzt wird (zum Beispiel: 123456sprylab)


Variable Länge

Hier können Sie die Länge der Zeichenfolge des Coupons festlegen (4-10 Zeichen)


Zahlen verwenden

Hier können Sie entscheiden, ob Zahlen Bestandteil des Codes werden


Buchstaben verwenden

Hier können Sie entscheiden, ob Buchstaben Bestandteil des Codes werden

Mit Klick auf Codes erzeugen generieren Sie abschliessend die Codes nach ihren Vorgaben.


Alle Coupons löschen

Vorsicht:Mit diesem Button löschen Sie alle Codes, die diesem Coupon Typ zugeordnet sind.