Template 5.1

Android Support: 5.0 (Lollipop) - 10.0 (Q)

iOS Support: iOS 11 - iOS 13


Neuerungen



Verbesserter Zugriff auf dynamische Ressourcen

Ab Version 5.1 ist es möglich, mit Hilfe des Ressourcenschemas auf Dateien innerhalb der dynamischen Ressourcen in InApp-Browser & Content-WebViews zuzugreifen. Diese URLs müssen die folgende Struktur aufweisen:


Ressource://dynamisch/<Pfad>


Der Pfad sollte auf eine Datei innerhalb der dynamischen Ressourcen zeigen. Diese Pfade werden basierend auf den bevorzugten Sprachen des Geräts aufgelöst. 


Das gleiche gilt für alle relativen Pfade, wenn das html selbst mit diesem Schema geladen wurde. Dies ermöglicht es, die Gesamtgröße des dynamischen Ressourcenbündels zu reduzieren, indem gemeinsame Dateien in den Standardordner und lokalisierungsbezogene Dateien in den jeweiligen Ordnern (z.B. de, en, ....) abgelegt werden. Es können nun also einzelne Ressourcen für Sprachen überschrieben werden.



WICHTIG!


Relative Urls zu anderen Local Ordnern funktionieren nicht mehr (z.B. "../default/onboarding.html")

Bei einem App-Update auf Template 5.1 muss dieses Schema aufgelöst werden (siehe Grafik)





Konfiguration des Kaufvorschlags in Vorschauausgaben

Die Buttons "Kaufen" bzw. "Herunterladen" im Kaufvorschlag bei Vorschauausgaben sind ab sofort konfigurierbar. Es ist jetzt möglich, jeweils eine Custom-HTML-Seite anzuzeigen. Die HTML-Seiten werden dabei aus den dynamischen Ressourcen geladen.


Erweiterung der Storefront-Javascript-API zur Abfrage einzelner Ausgaben

Es gibt eine neue getIssueById-Methode, die Issue-Informationen zu einer Issue-ID liefert. Sollte die Issue-ID zu einer Preview-Ausgabe gehören, wird die dazugehörende Ausgabe zurückgegeben.


Neue Action-URL um Storefront in "Kiosk"-Kontext zu öffnen

Die neue Action-URL funktioniert wie die bisherige Action-URL purple://app/resource/dynamic. Zusätzlich wird bei Aufruf innerhalb von Ausgaben, die aktuelle Ausgabe geschlossen wird und das Storefront-HTML im "Kiosk" angezeigt wird.


Entfernung alter Purple DS Module


Unterstützung für iOS 10 entfernt

Als Ersatz für die nicht mehr von Apple unterstützte UIWebView ist ein Wechsel zu neu eingesetzten Technologien wie die WKWebView notwendig. Diese setzt als minimales Betriebssystem iOS 11 voraus.


Unterstützung für Amazon Kindle Geräte entfernt

Amazon Kindle wird nicht mehr unterstützt. Apps können nicht mehr auf Kindle-Geräten gestartet werden.



iOS


Wechsel zu WKWebView

WKWebView wird in Purple DS Apps zukünftig der Ersatz für die nicht mehr unterstützte UIWebView sein.

Mit Einführung dieser neuen Webview Technologien werden einige Fehler behoben, unter Anderem das Handling von Audio Controls, Öffnen neuer Fenster und offline Thumbnails in HTML Storefronts.


Unterstützte 3rd Party SDK-Versionen


Library
Android Version
iOS Version
Firebase Analytics17.2.06.10.0
Firebase Messaging19.0.16.10.0
Firebase In-App Messaging18.0.26.10.0
Crashlytics2.10.13.14.0
Adjust Android4.18.04.18.3
Adobe Mobile4.13.54.18.8
Appboy / Braze3.6.03.20.3
Facebook SDK 5.2.05.8.0
Flurry11.7.110.0.2
AWS Pinpoint2.14.22.11.2
Buzz SDK3.0.83.1.0
Play Store Billing Library2.0.3/