Sie können allen Elementen Events zuordnen, damit diese Elemente auf Nutzer-Aktionen reagieren und einen bestimmte Aktion ausführen.
Um einem Element einen Event zuzuordnen, gehen Sie bitte wie folgt vor.

  1. Selektieren Sie auf der Bühne das Element, für welches ein oder mehrere Events hinzugefügt werden sollen (1).
  2. Im Inspektor der Widget-Eigenschaften (Kreis-Symbol) (2) können Sie dem selektierten Element ein Event über das Plus-Icon rechts neben "Events" hinzufügen (3.1).
  3. Als nächstes definieren Sie die Art des Auslösers für den Event. Ein Auslöser ist eine Handlung des Nutzers mit/auf diesem Element: ein Tap oder Klick oder eine Swipe Geste (On Tap Or Click / On Swipe Left / On Swipe Right / On Swipe Up / On Swipe Down).


  1. Für die darauffolgende Aktion kann aus einer der aufgeführten Optionen gewählt werden: 
    1. Jump to Scene:
      Verlinkung in eine Szene der Seite (auch in Szenen innerhalb bestehender Kompositionen). Mehr Informationen zu Szenen
    2. Jump to Page:
      Verlinkung zu einer Seite innerhalb des Projekts.
    3. Auf Element wechseln:
      Verlinkung zu einem beliebigen Objekt innerhalb des Projekts. Dieses kann sich auch auf anderen Seiten / Szenen befinden.

    4. Open Web URL:

      Verlinkung auf eine Webseite (HTML Online im InApp-Browser). Zudem kann ein „mailto:“- Link verwendet werden (Es wird das folgende Format unterstützt: „mailto:support@sprylab.com subject=App%20Empfehlung&body=Hallo%20world“).

    5. Open File: 

      Damit können HTML-Dateien, Videos oder Bilder eingefügt und angezeigt werden. Diese Dateien müssen im Shared Assets Ordner abgespeichert und verlinkt sein, weitere Informationen finden Sie hier

    6. Open Action URL:

      Damit können verschiedene Aktionen innerhalb der App ausgeführt werden, weitere Informationen finden Sie hier.

    7. Toggle Pop-up
      Öffnet ein Pop-up innerhalb der gleichen Szene oder Komposition.
    8. Alle Popups schließen

      Schließt alle offnen Popups innerhalb der gleichen Szene oder Komposition

    9. Zur vorherigen Szene springen
      Verlinkung in die vorhergehende Szene.
    10. Zur nächsten Szene springen
      Verlinkung in die nächste Szene.


Tipp: Ein Element kann mehrere Events enthalten, damit mit verschiedenen Gesten auf dem gleichen Element, z.B. "Swipe up" und "Swipe down", unterschiedliche Aktionen ausgelöst werden können.