Sobald ein Element auf der Bühne selektiert ist, können Sie das Kontext-Menü über einen „Rechts-Click“ (alternativ „Ctrl-Klick“+Touchpad auf ihrem Mac) öffnen. Dieses bietet weitreichende Optionen, um das Element weiter zu modifizieren:

 

Besonders hervorzuheben sind die folgenden Funktionen des Kontextmenüs:

  1. Komposition erzeugen/auflösen
    Die Funktion dient zum Anlegen und Auflösen von Kompositionen. Siehe Kompositionen.
  2. Events kopieren/einfügen
    Damit können Sie Events von einem Element auf andere Elemente übertragen. Siehe Events.
  3. Inhalte austauschen
    Die Funktion dient zum schnellen Austausch von Elementen, ohne die für das Element definierten Events und vor allem Keyframe-Animationen zu verlieren. So kann z.B ein Bild ausgetauscht werden, für welches eine Animation definiert wurde, ohne die Animation ein zweites Mal erstellen zu müssen.