Die folgende Grafik gibt einen ersten Überblick über die verschiedenen Bereiche der Composer Benutzeroberfläche:

 

  1. Mit der Vorschaufunktion können Sie Ihre Inhalte direkt überprüfen. Es stehen dafür verschiedene Vorschau-Optionen zur Verfügung, welche Sie durch ein langes Drücken des Buttons wählen können:
    • Preview
      Eine schnelle Vorschau, bei der der Composer ein natives Device simuliert.
    • Device
      Dies ist eine Entwickler Option, die spezielle Einstellungen in der App benötigt.
    • Web
      Der Composer kann Ihre Inhalte auch als HTML5 exportieren. Mit dieser Option können Sie sich Ihre Inhalte als HTML5 Export in beliebigen Browsern ansehen.
  2. Über den Sync-Button können Sie Inhalte direkt in den Purple DS Manager hochladen. Die Inhalte werden dabei für die ausgewählte Test-App freigeschaltet. Eine finale Freigabe der Inhalte für die jeweilige Live App nehmen Sie direkt im Purple DS Manager vor. Mehr Informationen zu Sync Workflow
  3. Die Werkzeugleiste mit den Werkzeugen:
    • Elemente auswählen
    • Textrahmen erstellen
    • Rechteck erstellen
    • Bild-Element erstellen
    • Video-Element erstellen (siehe Video Dateien)
    • WebView-Element erzeugen (siehe Einbinden von HTML)
    • Touch-Fläche erstellen (siehe Touch-Fläche)
  4. Die Seitenliste bietet eine Übersicht aller Seiten Ihres Dokuments. In der Seiten-Info können Sie die Einstellungen für das Inhaltsverzeichnis vornehmen. In den Seiteneinstellungen (Zahnrad-Icon) können Sie die Seiten- und Inhaltsgröße, Content Fit StrategienScrollingZooming und Hintergrundfarbe für diese Seite definieren. Am unteren Ende der Seitenliste können Sie mit dem „-“ Icon ausgewählte Seiten löschen und mit dem „+“ Icon neue Seiten hinzufügen. Das letzte Symbol mit den Doppelseiten erstellt eine Kopie der aktuell ausgewählten Seite mit all ihren Inhalten.
  5. Die Zeitleiste wird für Keyframe-Animationen, der Animation von Elementen mit Hilfe von Keyframes genutzt.

    Alle auf der Bühne platzierten Elemente werden in der Ebenenliste (unten links) angezeigt. Elemente, die in der Liste weiter oben sind, überdecken Elemente, die weiter unten in der Liste stehen (z-Achse).

  6. Auf der Bühne, dem Arbeitsbereich, platzieren Sie Elemente und definieren Interaktionen und Animationen.
    Der Inspector dient zur Anzeige und dem Bearbeiten der Element-Eigenschaften wie Position, Größe, Farbe, Rotation usw. Zudem werden hier Interaktionen (Events) und erweiterte Eigenschaften wie Pop-up, Video-Controls usw. konfiguriert. Sie müssen ein Element auf der Bühne selektieren, um alle Optionen für dieses Element im Inspector angezeigt zu bekommen.


Unsere Video Tutorials zum Composer finden Sie auf YouTube: 

Tutorial I Purple DS - Overview Purple DS Composer

Tutorial | Purple DS Composer - Animationen mit Kompositionen