Eine Seite kann mehrere Szenen enthalten. Jede Szene ist genauso groß in Höhe und Breite wie die ursprüngliche Seite bzw. deren Bühne.

Seiten können außerdem in der fertigen App durchblättert und dem Inhaltsverzeichnis hinzugefügt werden. 

Szenen könnte man als "Unter-Seiten" bezeichnen.


Um zwischen Szenen zu wechseln, muss der entsprechende Übergang in der Szenen-Steuerung eingestellt werden. Objekte können als Button mit einem Event belegt werden. Damit können als Sprungziel alle Szenen der gleichen Seite festgelegt werden.


Es bietet sich an, Seiten und Szenen thematisch zu unterscheiden.

Animationen einer Seite sollten zur besseren Steuerung in Szenen dieser Seite verpackt werden und nicht auf andere Seiten gelegt werden.

Artikel eines Magazins hingegen sollten auf unterschiedlichen Seiten abgelegt werden.


Weiterhin können auch Kompositionen, da sie eine eigene Bühne haben, über Szenen verfügen. Diese sind dann genauso groß wie die ursprüngliche Bühne der Komposition. Damit kann man insbesondere Animationen erstellen und steuern, die kleiner als die Gesamtseite eines Magazins oder einer Broschüre sind.


Einige gute Beispiele für die verschiedenen Verwendungen von Szene finden Sie in den Samples des Purple DS Composer unter "Video gallery", "Audio Player" und "Picture gallery".